Headsets

Leider können wir keine passenden Produkte zu ihrer Auswahl finden.

Technisch teilen sich die Headsets dabei in zwei Gruppen ein: die mit klassischer Stereo-Bauweise sowie die Surround-Headsets, die mit mehreren Lautsprechern pro Ohrhörer versuchen, Raumklang zu erzeugen. Aber auch mit einem Stereo-Headset müssen Sie nicht auf Raumklang verzichten, solange Sie eine Soundkarte mit Raumklangsimulation wie beispielsweise die Creative Soundblaster Recon 3D besitzen.

Kopfhörer, Mikrofone und Headsets sind nicht nur im Audio-Bereich bei PCs verbreitet. Auch für die Gamer-Fraktion findet sich mittlerweile ein breites Angebot, das sich auf die Eigenheiten des Gamings angepasst hat. So lassen sich neben Headsets, auch (Stand-Alone-) Mikrofone kaufen. Wer ein Gaming Headset verwendet, sollte nicht nur auf die Technik, sondern vor allem auf Komfort Wert legen. Spielt man stundenlange Sessions, sollte man lieber Headsets oder Kopfhörer mit großen Treiber von 50 mm mit weicher Polsterung und einem ebenfalls weichen Kopfbügel aus Leder oder Kunstleder verwenden, da es sonst zu Reibungen und Belastungen am Kopf kommen kann. Für das Zocken sollte man auch auf die Klangqualität achten und über ein 7.1-Surround-Headset nachdenken. Ein möglichst weit umfassender Frequenzbereich und ein guter Bass können ebenfalls einen Vorteil bei einer Online-Schlacht bedeuten. So kann man bspw. Schritte in Online-Shootern genauer orten, wenn man ein technisch qualitativeres Headset hat. Grosse Treiber sind nicht bloß wichtig, weil eine bessere Qualität und mehr Watt-Leistung angeboten werden kann, sondern auch weil die Abschirmung des Headsets von Umgebungsgeräuschen besser gewährleistet wird. Zudem gibt es auch kabellose Headsets im Angebot.

Stand-Alone-Mikrofone

 

Das Mikrofon am Headset sollte eine gute Geräuschabschirmung besitzen und seine Position verstellbar sein. Mikrofone gibt es ebenfalls als Stand-Alone-Variante. Meist werden diese Stand-Mikrofone entweder über den üblichen 3,5-mm-Klinke-Anschluss oder über den USB-Port angeschlossen. Mittlerweile bringen viele Hersteller ihre Mikrofone gleich in mehreren Anschluss-Versionen heraus. Auch die Qualität schwankt mit jedem Mikrofon. Für Karaokespiele reichen auch Standard-Mikrofone. Bei Gaming Kopfhörern, Mikrofonen & Headsets sollte man also auf folgende Dinge achten:

 

  • Grösse der Treiber und Treiberart: Frequenzbereich, Impedanz, Empfindlichkeit
  • Typ des Mikrofons: Richtcharakteristik, Rauschabstand, Noise-Cancellation, abnehmbar, verstellbar, sofern möglich
  • Anbindung: USB oder 3,5-mm-Buchse
  • Features: Faltbar, drehbar, Akku bei Wireless-Headsets, abnehmbare Ohrpolster etc.

Weitere interessante Kategorien:

Gaming Monitor

Zowie Gaming Zubehör

Eizo Gaming Monitor