WaKü-Sets

Leider können wir keine passenden Produkte zu ihrer Auswahl finden.

Warum eigentlich eine Wakü?

Eine Wasserkühlung ist für Leute die in Erster Linie ein gut bis sehr gut gekühltes Computer System haben wollen. Genau aus diesem Grund ist diese Kühlmethode bei den Hardcore-Overclockern sehr beliebt. Aber auch für geräuschempfindliche User, die so wenig wie möglich von Ihrem System hören möchten empfiehlt sich eine Wakü. Letzterer Punkt wäre wohl der der Auffälligkeit. Wasserkühlungen sehen sehr gut aus und lassen sich mit ein paar Moddingteilen zu wahren Augenweiden hin basteln.

Wie funktioniert eine Wasserkühlung?

Eine PC-Wakü ist im Grunde nichts anderes als die Kühlung in einem Auto. 
Das Wasser (Ein Gemisch aus destilliertem Wasser, Kühlmittel zur Abnahme der Wärme, Rostschutz für die Verschraubungen und Schmiermittel für die Pumpe) wird mit Hilfe der Pumpe durch die Chipkühler transportiert, nimmt so die Wärme der Chips ab. Das Wasser wird logischerweise wärmer und muss im Radiator (Wärmetauscher) wieder abgekühlt werden um wieder und wieder den selben Weg durchs System zu gehen. 
Der Ausgleichbehälter, der dazwischen sitzt dient dazu, wie es der Name schon sagt, zum Ausgleich, weil sich Wasser bei der Erwärmung ausdehnt 
und ohne sich zu viel Druck aufbauen würde. Desweiteren wird über den ,,AGB,, die Kühlung mit Wasser gefüllt und das System entlüftet.